Nachsorge

Allen Frauen steht nach der Geburt Hebammenhilfe zu. Beraten. Unterstützen. Begleiten in der Zeit nach der Geburt. Rückbildungsvorgänge kontrollieren. Die Nabelabheilung überwachen. Stillhilfe geben. Beckenbodenübungen anleiten.

Das und vieles mehr macht die Nachsorgetätigkeit der Hebamme aus, die übrigens ihre Arbeit direkt mit der Krankenkasse abrechnet.

Rückbildungsgymnastik mit Babies

In diesem Kurs nehmen wir uns Zeit für unseren Körper. Unter aufmerksamer Einbeziehung des nach der Geburt strapazierten Beckenbodens wollen wir uns durch kräftigende Übungen stärken. Im Erfahrungsaustausch miteinander fühlen wir uns sicherer, was es uns leichter macht, unser neues bewegtes Leben anzunehmen.

An eine Decke für das Kind sowie warme Socken und bequeme Kleidung denken. 

Rückbildungsgymnastik ohne Babies

Eine Stunde intensive Bearbeitung unserer "starken Mitte". Wir versuchen durch gezielte Übungen in Verbindung mit Atemtechniken die nach der Geburt stark beanspruchten Muskelpartien zu kräftigen. Dabei konzentrieren wir uns besonders auf den Beckenboden.

Anschließend lassen wir den Abend mit einer Entspannungsübung ausklingen.